Die Grundlagen meiner Tätigkeit bestehen darin, auf Dich als Mensch in Deiner Gesamtheit einzugehen.

Dazu führe ich mit Dir vor der ersten Behandlung ein ausführliches, sogenanntes Anamnesegespräch, worin Deine Befindlichkeiten und Deine Lebenssituation eingehend erörtert werden.

In einer Ausnahmesituation, wie z.B. bei akuten Schmerzen oder Beschwerden, holen wir das Gespräch zu einem für Dich geeigneteren Zeitpunkt nach.

Die Basis für meine Tätigkeit als Heilpraktikerin resultiert aus der schulmedizinischen Kenntnis und Erfahrung durch meine jahrelange Arbeit als Krankenschwester auf Intensivstationen und meinen ebenfalls seit Jahren stattfindenden Ausbildungen, Fort- und Weiterbildungen im naturheilkundlichen und energetischen Bereich.

Ziel meiner Behandlungen ist es, Dich umfassend in Einklang mit Körper, Geist und Seele mit einem auf Dich abgestimmten Therapieplan zu behandeln. Die akuten Symptome in Kombination mit dem Anamnesegespräch und der Befunderhebung sowie die Wahrnehmung Deiner Person weisen mir den Weg zu den zu behandelnden Ursachen, zum Lösen der Blockaden, des Wieder-in-Fluss-bringens.

Es ist mir eine Freude, Dich auf Deinem Weg zur Verbesserung Deines Befindens und auch zur Gesunderhaltung begleiten zu können.

Es ist mir eine Freude, Dich auf Deinem Weg in Dein Potenzial begleiten zu können.

DU

Vertrauen ist das Fundament im Zusammenkommen bei diesen Begegnungen. Für diese persönliche Ebene halte ich das DU für angebracht.

Die Engländer sind fein raus. Die Frage, ob sie jemanden mit Du oder Sie ansprechen sollen, stellt sich beim universalen „you“ erst gar nicht. Uns korrekte Deutsche hingegen bringt die Frage in so manche Entscheidungsnot.

Ich habe zu der Anspracheform viel und lange recherchiert. Das Ergebnis: es gibt kein richtig oder falsch.

Darum bin ich meinem Gefühl gefolgt. Ich möchte Dich mit dem DU einladen, dass wir uns auf Augenhöhe begegnen und Dir von vornherein eine offene, angenehme Atmosphäre bieten. Ich möchte mit dem DU Nähe schaffen und Dir das Gefühl geben, dass genau DU Dich angesprochen fühlst und gemeint bist.

Dass DU strahlt für mich Geborgenheit und Vertrautheit aus – genau das möchte ich in und mit meiner Praxis, meiner Berufung zum Ausdruck bringen.

Wenn Du Dich mit der Ansprache im DU unwohl fühlst, lass es mich wissen – ich begegne Dir ebenso zugetan im SIE.

Integrative Medizin

Der Begriff Integrative Medizin hat Einzug in den Namen meiner Praxis gehalten, weil es die gleichwertige Behandlung verschiedener Therapien in der Verzahnung von westlichem und östlichem Denken für mich bedeutet und sich zu einem sinnvollen Gesamtkonzept verbindet.

Die Definition nach Iris R. Bell * verdeutlicht es: die Integrative Medizin ist ein transformatives System, dass das Wohlbefinden der gesamten Person mit allen bio-psycho-sozio-spirituellen Dimensionen zum Ziel hat.

*Iris R. Bell ist eine amerikanische Psychiaterin und Forscherin für alternative Medizin. Sie ist emeritierte Professorin für Familien- und Gemeinschaftsmedizin an der Universität von Arizona. Sie ist dafür bekannt, multiple chemische Empfindlichkeit und Homöopathie zu studieren.